Tennis Club Bergkamen- Weddinghofen 1978 e.V.
Ihr Verein in Bergkamen und Umgebung

Willkommen beim TCBW... wo Tennis Spaß macht!


Die Herren 40 stiegen auf

Bergkamen - Im Laufe des letzten Saisonspiels der Männer rund um Teamkaptain Costa Jakisch steht bereits fest: 

Die Herren 40 steigen in die Bezirksliga auf! 


Dabei setze sich das Team gegen die erste Herren 40 des TC BW Ahlen 23 1 mit einem Endstand von 7:2 durch. Nach den Einzeln, beim Stand von 5:1, war somit bereits früh klar, dass auch der letzte Spieltag siegreich gestaltet werden kann. Durch Siege von Jörg Sudhaus, Thorben Reiss, Ronny Teubner, Constantin Jackisch und Andre Jung konnte dieses postive Ergebnis erreicht werden - lediglich die Nr. 1 Tobias Wietschorke konnte seinen Gegner aus Ahlen nicht bezwingen und musst den Mannschaftspunkt abgeben. Die folgenden Doppel konnten, unter Mithilfe von Michael Tolksdorf, ebenfalls mit einem zufriedenstellenden Ausgang aus Sicht des TCBW mit 2:1 abgeschlossen werden.



 


Herren 70  des TC Bergkamen-Weddinghofen in Westfalenliga aufgestiegen!



Die Herren 70 des TCBW gewannen das Aufstiegsspiel zur Westfalenliga in Münster beim leicht favorisierten TC St. Mauritz nach hartem Kampf mit 4 : 2.
Nach Siegen im Einzel durch R. Müller, H. Ehrlich und G. Dieckmann gingen die Männer vom Häupenweg mit 3 : 1 in Führung. Das Doppel Müller/Ehrlich machte dann den Sieg perfekt.
Die Mannschaft hat eine überragende Saison gespielt, alle Spieler haben ihr bestes Tennis gezeigt, der Teamgeist hat gestimmt und unsere Fans haben uns toll unterstützt, resümierte Mannschaftsführer Reinhard Müller.
Foto: oben v.l.: K. Markert, H. Rambow, P. Bauer
unten v.l.: R. Müller, G. Dieckmann, J. Eller, H. Ehrlich, H. Onnasch

 


Einladung zur Jahreshauptversammlung 2022

Der Vorstand des TC Bergkamen-Weddinghofen lädt seine Mitglieder am Samstag, den 23.04.2022, um 11 Uhr zur Jahreshauptversammlung ins neue Clubhaus ein. Auf der Tagesordnung stehen die Neuwahlen des gesamten Vorstands, Ehrungen, eine Beitragsanpassung und die Zukunftsprojekte Traglufthalle und Padelcourt. 

Im Anschluss an die JHV findet dann das traditionelle Saisoneröffnungsturnier im Tennis und auch erstmals auf der Bocciabahn statt. Der 1. Vorsitzende Bernd Goetze bittet alle Mitglieder vor der JHV einen Corona Schnell- oder Selbsttest durchzuführen.


 



Starting Tennis beim TCBW,


Auf Grund der neuen Allwetterplätze startet der TC Bergkamen-Weddinghofen als erster Verein in der Umgebung in die neue Sommersaison. Am kommenden Sonntag, 20. März, sind alle Beginner und Wiedereinsteiger eingeladen, die modernisierte Anlage zu besuchen und die neuen Plätze zwischen 11 und 15 Uhr zu testen. Zeitgleich bietet die p&a Tennisschule ein Schnuppertraining in folgenden Zeitfenstern an: 11 Uhr Kita-Kids, 12 Uhr Grundschüler, 13 Uhr alle Schüler Klasse 5-8, 14 Uhr „junge Erwachsende“. Anwesende Eltern/Großeltern & Friends dürfen ebenfalls ihre ersten Tennisschläge probieren. Mit zu bringen sind lediglich saubere Sportschuhe und Sportzeug. Testschläger sind vorhanden.

Für  eine bessere Planung bitten wir um vorzeitige Anmeldung unter info@tcbw78.de oder unter 0179/7631725. Zuschauer sind bei geöffneter Vereinsgastronomie herzlich Willkommen. Alle neuen Vereinsmitglieder erhalten ein schönes Eröffnungsangebot mit Trainingsstunden und Aktionstagen. Aufgrund der seit 2 Jahre anhaltenden Coronapandemie ist die Bewegung sicherlich bei vielen Menschen zu kurz gekommen. Der Lifetime-Sport Tennis  ist hierbei sicherlich eine schöne Alternative.Durch die ganzjährig bespielbaren Allwetterplätze und der neuen Traglufthalle kann der Vorstand des TCBW ab sofort Tennis an 365 Tagen im Jahr anbieten. Aktuell gilt die 2G-Regel auf der Anlage.


 Umrüstung der Aschenplätze

Mit Freude und Stolz können wir berichten, dass die Umrüstung der Aschenplätze in ganzjährig bespielbare Allwetterplätze der Fa. Sportas erfolgreich abgeschlossen wurde. Unser dank gilt wieder mal den vielen freiwilligen Helfern aus unseren eigenen Reihen und den Firmen Sportas, Gartenbau Gerd Garbe und Hupfauer. Weiterhin möchten wir Danke an den Stadtsportverband und der Stadt Bergkamen, hier ist Heiko Rahn ausdrücklich zu erwähnen, und natürlich unserer NRW Landesregierung sagen. Durch das Förderprogramm Moderne Sportstätte 2022 ist die Umsetzung dieses großen Projektes erst möglich geworden.
Die Plätze 5 und 6, sowie auch 1 - 4 sind für den allgemeinen Spiel- und Trainingsbetrieb freigegeben und können über unser Buchungssystem gebucht werden. 

 


Pressebericht:

365 Tage Tennis beim TC Bergkamen-Weddinghofen

Premiere beim TC Bergkamen-Weddinghofen: Mit Beginn des neuen Jahres können die Mitglieder dort erstmals zwei der insgesamt sechs Tennisplätze ganzjährig bespielen. Es sind zudem die beiden ersten Ganzjahresplätze in Bergkamen. Zur offiziellen Platzübergabe begrüßten Bernd Goetze, 1. Vorsitzender des TCBW, und Sportwart Dirk Urbanczyk kürzlich Bürgermeister Bernd Schäfer und informierten ihn darüber, dass spätestens Anfang März auch die weiteren vier Plätze umgewandelt sein sollen. Dann verfügt der Verein über sechs Ganzjahresplätze – zwei davon mit Flutlicht – und wird ein weiteres Großprojekt erfolgreich abgeschlossen haben. Möglich wurde dies durch das Förderprogramm Moderne Sportstätte 2022 der NRW-Landesregierung. Der Stadtsportbund Bergkamen stellte die entsprechenden Mittel zur Verfügung.

Weitere Tennis-Neuheiten für Bergkamen

Für die Zukunft planen die Verantwortlichen des TCBW weitere Investitionen in die sportliche Infrastruktur des Vereins. So soll ab 2022 jedes Jahr eine Vier-Feld-Traglufthalle auf der Anlage entstehen – ebenfalls eine Neuigkeit für Bergkamen. Bodo Richter, 2. Sportwart und Jugendwart des TCBW, ist dann wieder in der Lage, ganzjährig Tennisunterricht anzubieten und die Jugendarbeit zu intensivieren.  Zusätzlich plant der Vorstand derzeit den ersten Padeltenniscourt in Bergkamen. Padeltennis ist eine Mischung aus Tennis und Squash und gilt als weltweit am schnellsten wachsende Sportart. „Padel bietet spannendes Potenzial zur Ausweitung des Vereinsangebots. Diese neue Sportart ist dem Tennis sehr ähnlich und hat doch einen ganz eigenen Reiz“, erklärt Sportwart Dirk Urbanczyk.

Padel wird ausschließlich zu viert gespielt, also als Doppel. Gezählt wird wie beim Tennis und auch die übrigen Regeln sind recht ähnlich. Dirk Urbanczyk und einige seiner Vereinskollegen spielen regelmäßig in der Padelbase in Werne und möchten die neue Sportart nun auch in Bergkamen populär machen. Für dieses Vorhaben hat der Verein ebenfalls einen Antrag auf finanzielle Unterstützung durch das NRW-Förderprogramm Moderne Sportstätte 2022 gestellt. In diesem Zusammenhang hebt Bernd Goetze nochmals die gute Zusammenarbeit mit dem Rathaus hervor, allen voran mit Sportamtsleiter Heiko Rahn.

Die wichtigste Unterstützung unterhielt der Vorstand jedoch aus den eigenen Reihen. Ohne die freiwilligen Helfereinsätze wären die vielen Projekte – dazu zählen vor allem die Erneuerung der sanitären Anlagen, die Erweiterung des Clubhauses und der Bau einer Boccia-Bahn – nicht realisierbar gewesen. Die Mitglieder widmeten sich in den vergangenen Jahren somit nicht nur dem Sport, sondern verbrachten auf der Anlage auch zahlreiche schweißtreibende Arbeitsstunden. Erholung finden sie im neuen Biergarten, der im Sommer 2022 auch ein zentraler Anlaufpunkt für alle Weddinghofener Bürgerinnen und Bürger sein soll.

Mehr als Tennis

Beim TCBW gibt es aber nicht nur Tennis. Unter der Leitung von Heike Thomae, Anke Kaiser und Bernd Springorum finden in der Kleinschwimmhalle in Methler seit 2019 eine Kinderschwimmausbildung sowie Wassergymnastik statt. Zusätzlich leitet Silke Urbanczyk zwei Aquafitnessgrupen in der Kleinschwimmhalle Kamen-Heeren. Mitglieder und Übungsleiter hoffen, diese Übungsstunden bald in unmittelbarer Nähe zum Vereinsheim im neuen Kombibad abhalten zu können.


Viele neue und bekannte Gesichter beim Tag der offenen Tür in Weddinghofen

Der TC Bergkamen-Weddinghofen feierte am Samstag, 02. Oktober, mit seinen Mitgliedern und Freunden die offizielle Einweihung seines Clubhausanbaus. 

Los ging es um 10 Uhr mit einem Sponsorenfrühstück, zudem auch die benachbarten Tennisvereine und der Bürgermeister eingeladen waren. Ab 11 Uhr ging es dann mit einer Schnupper-Trainingsstunde weiter. Hierzu fanden sich 27 Kinder mit Ihren Eltern auf den Tennisplätzen ein. Unter der Anleitung von Torben Reiss und Heike Riediger konnten die Neulinge erste Erfahrungen mit dem Tennisschläger sammeln. Nach 90 Minuten durften dann auch die Eltern mit auf dem Platz. Der TCBW möchte ab der kommenden Saison wieder ein ganzjähriges Tennisangebot für Kinder und Jugendliche anbieten. Um 12 Uhr wurde parallel auf die neue Boulebahn eingeladen. Für die fachmännische Begleitung hatte man den aktiven Boulespieler Kamlesh Bajan eingeladen. Die Boulebahn kann in Zukunft auch von Nicht-Vereinsmitgliedern genutzt werden. Neben der Boulebahn hatten die Verantwortlichen des TCBW eine Hüpfburg als zusätzliches Angebot für die Kinder aufgebaut. Diese wurde von morgens bis spät nachmittags sehr rege und mit viel Freude von den Kindern genutzt. Um 13 Uhr startete dann das Saisonabschlussturnier der Tennisspieler. Hier wurden in mehreren Runden mit wechselnden Partnern letztmalig die alten Ascheplätze bespielt. Bereits am Montag, den 4. Oktober starteten die Bauarbeiten für den Umbau in ganzjährig bespielbare Allwetterplätze. Die Plätze 5 und 6 können noch bis zum 14. November von den Mitgliedern genutzt werden. Die neuen Plätze werden dann wahrscheinlich ab dem 15. Dezember zur Verfügung stehen. Die Aquafitnessgruppen gaben um 14 Uhr einen kleinen Einblick in Ihre Sportart. Unter der Leitung von Übungsleiterin Silke Urbanczyk gab es eine kurze Vorführung ohne Wasser, aber mit Poolnudeln. Während des gesamten Tages stand Mareike Müller in Sachen Gesundheits- und Ernährungsberatung zur Verfügung. In Planung ist unter anderem ein gezielter Rückenkurs zur Primärprävention nach §20, ergo mit Unterstützung der Krankenkassen. Insgesamt konnte man den Tag bei leckeren Speisen und Getränken genießen und ausklingen lassen. Der Vorstand bedankt sich bei allen Spendern und Helfern für den gelungenen Tag. Zu Saisonbeginn im Frühjahr 2022 soll es wieder einen Tag der offenen Tür geben. 

Zusätzlich freute sich der Vorstand auch über eine Förderung der Veranstaltung aus dem Programm „Neustart miteinander“ aus dem Ministerium Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung der Landesregierung NRW.

  • 244587027_4429545130474967_3033881482747552160_n
  • 244754256_4429546467141500_4467693898153793683_n
  • 244754919_4429546480474832_4467819892167833187_n
  • 244761909_4429546593808154_1778957017075970005_n
  • 244769500_4429546423808171_4312478865343618221_n
  • 244773768_4429546117141535_5508943115058131799_n
  • 244778844_4429546157141531_6521773571503177688_n
  • 244780453_4429546323808181_2026876764264928147_n (1)
  • 244780453_4429546323808181_2026876764264928147_n
  • 244789925_4429545970474883_4257299922647650420_n
  • 244805670_4429545760474904_766007297465145140_n
  • 244860631_4429545247141622_7791692537905844707_n
  • 244918360_4429545393808274_4313106127952501966_n
  • 244990328_4429545270474953_6041529309062886165_n


Der TC Bergkamen-Weddinghofen lädt alle Mitglieder und Freunde zum Tag der offenen Tür ein

Am kommenden Samstag möchte der Vorstand des TCBW mit allen Mitgliedern und Freunden die Einweihung des neuen Clubhaus feiern. Gleichzeitig werden auch die alten Aschenplätze ein letztes Mal bespielt. Ab dem 4. Oktober beginnt dann der Umbau in Ganzjahresplätze. Die neuen Plätze sollen dann ab Mitte Dezember zur Verfügung stehen. 

Am 2. Oktober sind dann folgende Tagespunkte geplant: Ab 11 Uhr wird mit den sportlichen Aktivitäten begonnen und zwar mit einem Tennistraining-Angebot für Kinder und Jugendliche. Hier sind auch Nichtmitglieder gerne gesehen. Um 12 Uhr wird dann die neue Bocciabahn offiziell eingeweiht. Dazu haben die Verantwortlichen des TCBW den Bouleexperten Kamlesh Bajan als Fachmann gewinnen können. Ab 13 Uhr startet dann ein kleines Doppel- und Mixedturnier auf den Tennisplätzen. Die Aquafitness-Gruppen haben dann für 13.45 Uhr eine kleine Trocken-Vorführung geplant. Um 14 Uhr wird nochmals Kamlesh Bajan auf der Bocciabahn eine kleine Einweisung in den Sport mit den Kugeln geben. Ab 15 Uhr wird Mareike Müller eine Schnupper-Gymnastikeinheit für Jedermann anbieten. Zusätzlich stellt Mareike ein künftiges Angebot im Gesundheitssport vor und wird einen kostenlosen Fitnesscheck mit anschließender gemeinsamer Besprechung anbieten. Gesunde Getränke runden unser zusätzliches Gesundheitsangebot ab. Für die Kinder wird es eine Hüpfburg geben. Natürlich ist auch für Speisen und Getränke gesorgt. 

Wir würden uns freuen, wenn am 2. Oktober viele Mitglieder und Freunde des TCBW auf der Anlage mit uns feiern, natürlich unter Einhaltung der Corona-Regeln, so der 1. Vorsitzende des TCBW, Bernd Goetze. Seit dem 20. September gilt auf der gesamten Anlage des TCBW die 3G-Regel.

Wir Freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

Bleibt weiter gesund und wir sehen uns dann hoffentlich auf der Anlage.

Gruß im Namen des gesamten Vorstandsteams

Damen 60 des TC Bergkamen-Weddinghofen steigen in die Westfalenliga auf

Mit 4 Siegen und einem Unentschieden sicherten sich die Damen um Mannschaftsführerin Cornelia Otte ungeschlagen den Aufstieg in die Westfalenliga. Am letzten Spieltag sagten die Gäste aus Kirchhörde das Spiel aufgrund vieler Verletzter ab und die Damen des TCBW konnten anstatt den Tennisball hinterher zu laufen eine entspannte Radtour machen. Anschließend feierte man noch am Clubhaus den Aufstieg. Zum Team gehören Cornelia Otte, Thea Joosten, Lynne Murray, Dagmar Lanfermann, Klaudia Lang, Monika Holba, Dagmar Damerau und Ursula Rincke. Die Damen spielen teilweise schon seit der Gründung des TCBW 1978 zusammen.

Herren 50 steigen in die Verbandsliga auf

Am letzten Samstag wurde der Nachbar aus Methler in einer fairen Begegnung mit 6:3 besiegt. Zum Team um Captain Urbe gehören Mike Emenako, Thorsten Helmers, Dirk Urbanczyk, Roland Lang, Thomas Sassen, Olaf Wronna, Roger Nüssen, Rüdiger Kroll, Stephan Göbel und Thomas Arndt.

Newsletter vom 30.08.2021:

Liebe Mitglieder und Freunde des TCBW,

der Sommer ist fast vorbei und die Tennissaison neigt sich dem Ende zu. Unsere Wassersportler dürfen seit letzter Woche auch wieder ins kühle Nass. Wie die aktuellen Zahlen es uns beweisen, ist die Coronapandemie leider noch nicht vorbei. Dies hat auch Auswirkungen auf unser Vereinsleben:

-       die Teilnahme an den Wassersportangeboten ist nur unter Einhaltung der 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) möglich

-       ebenso dürfen die Innenräume der Gastro nur von diesem Personenkreis betreten werden

-       für einen möglichst sicheren Aufenthalt gilt ab dem 15. September die 3G-Regel dann auch für unsere gesamte Tennisanlage

-       wir als Vorstand wünschen uns, dass alle Mitglieder ein Impfangebot wahrnehmen, damit wir bald wieder ohne Einschränkungen leben können.  

Für Samstag, den 2. Oktober, haben wir einen großen Tag der offenen Tür am Clubhaus geplant. Wir möchten dann endlich unser neues Vereinsheim offiziell eröffnen und allen Helfern und Sponsoren „DANKE“ sagen. Los geht es am 2. Oktober um 10 Uhr mit einem Sponsoren-Frühstück. Ab 11 Uhr wollen wir mit den sportlichen Aktivitäten beginnen und starten mit einem Tennistraining-Angebot für Kinder und Jugendliche. Um 12 Uhr wollen wir dann unsere Bocciabahn offiziell einweihen. Dazu haben wir den Bouleexperten Kamlesh Bajan als Fachmann gewinnen können. Um 13 Uhr starten wir dann ein kleines Doppel- und Mixedturnier auf den Tennisplätzen. Um 14 Uhr wird nochmals Kamlesh Bajan auf unserer Bocciabahn eine kleine Einweisung in den Sport mit den Kugeln geben. Um 15 Uhr wird Mareike Müller eine Schnupper-Gymnastikeinheit für Jedermann anbieten. Zusätzlich stellt Mareike ein künftiges Angebot im Gesundheitssport vor und wird einen kostenlosen Fitnesscheck mit anschließender gemeinsamer Besprechung anbieten. Gesunde Getränke runden unser zusätzliches Gesundheitsangebot ab. Für unsere Kinder wird es eine Hüpfburg geben. Natürlich ist auch für Speisen und Getränke gesorgt. Wir würden uns freuen, wenn am 2. Oktober viele Mitglieder und Freunde des TCBW auf der Anlage mit uns feiern, natürlich unter Einhaltung der Corona-Regeln inklusive 3G-Regel.

Zur Vorbereitung brauchen wir natürlich auch eure Unterstützung, dazu treffen wir uns am Samstag, 25.09.2021 ab 9.30 Uhr zu einem Arbeitseinsatz bei uns auf der Anlage. Gerne gesehen sind auch Kuchen- oder Salatspenden für den 2. Oktober. Bitte gebt unserem Sportwart Urbe dafür eine kurze Rückmeldung.

Jetzt noch ein paar Infos zum bisherigen Saisonverlauf. Die Herren 50 sind am letzten Samstag in die Verbandsliga aufgestiegen. Die Damen 60 I und die Herren 65 haben den Klassenerhalt in der Verbandsliga souverän geschafft und haben am letzten Spieltag sogar noch die Möglichkeit den Aufstieg zu schaffen. Den Klassenerhalt geschafft haben die Damen 50, 60 II und die Herren 30, 60 und 70. Absteigen müssen dagegen die Herren I und 55I. Die Herren II, 40, 50 II und Damen 40 haben gerade erst mit Ihren Spielen begonnen.

Mit sportlichen Grüßen

euer Vorstand

Gabi, Heike, Bernd, Bodo, Johannes, Kevin, Rüdiger und Urbe


Newsletter vom 10.03.2021:

Endspurt beim TCBW

Hallo zusammen,
sowohl die Arbeiten am Clubhaus als auch die Frühjahrsüberholung der Tennisplätze geht in die Endphase. Am kommenden Samstag wollen wir die Netze aufhängen und die Bänke aufstellen. Auf der Terrasse und im Clubhaus müssen wir noch eine Grundreinigung vornehmen. Wenn das Wetter mitspielt und Corona nicht dazwischen funkt, können wir die Plätze spätestens ab Sonntag, 28. März zum Tennisspielen freigeben. Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung dürfen allerdings nur Personen aus 2 Haushalten gemeinsam auf dem Platz stehen. Daher sind fast nur Einzel möglich. Unser Online-Buchungssystem werden wir rechtzeitig freischalten. Tennisspielen ist nur mit vorheriger Buchung erlaubt. Die Gastro, die Umkleiden und Duschen sind bis auf Weiteres noch gesperrt. Über die aktuelle Entwicklung werden wir euch auf dem Laufenden halten. Die offizielle Saisoneröffnung ist für Samstag, 24. April geplant. Auch dies ist von der weiteren Entwicklung abhängig. Für unsere Wassersportler haben wir unabhängig von der Öffnung der Schwimmbäder ab Mai auch einige Aktionen geplant. Wir möchten dann wieder einen Gymnastikkurs unter der Leitung der Diplom-Sportwissenschaftlerin Mareike Müller für die Erwachsenen anbieten. Für die Kinder planen wir wieder mehrere Sporttage. An diesen können natürlich auch die Erwachsenen teilnehmen.
Bleibt weiter gesund und wir sehen uns dann hoffentlich bald auf der Anlage.

Gruß im Namen des gesamten Vorstandsteams

  • 161677893_3814403208655832_1459567165597797188_o
  • 161724274_3814402895322530_7452600128986793357_o
  • 161745411_3814403268655826_64922272512527005_o
  • 161841916_3814402965322523_1622653626643277072_o
  • 162301326_3814403325322487_2249743951266493678_o
  • 161957972_3814402948655858_2823875420059572587_o
  • 160193423_3814403391989147_8091262769464573690_o
  • 161595025_3814403125322507_2365404793089785164_o
  • 161666305_3814402805322539_8510007616708113581_o

 

Newsletter vom 10.01.2021:

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des TCBW ein Frohes Neues Jahr!

Natürlich mit der Hoffnung, dass wir alle möglichst schnell wieder unserem Sport nachgehen können und auch wieder die sozialen Kontakte ohne Angst pflegen können. Wir geben euch schon mal einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2021, wobei eine Planung natürlich noch sehr schwierig ist. 

 

Der Clubhausanbau wird hoffentlich im Frühjahr 2021 abgeschlossen. Die Fertigstellung der Flutlichtanlage haben wir für Ende Februar/Anfang März eingeplant. In dem gleichen Zeitraum müssen wir ein letztes Mal unsere Aschenplätze für den Sommer herrichten. Wenn das Wetter und Corona mitspielt können wir dann hoffentlich Ende März Tennis spielen. Nach der langen Spielpause ist eine neue Besaitung empfehlenswert. Denkt also rechtzeitig daran eure Schläger zu bespannen, Bodo, unser Headcoach, hilft euch dabei sehr gerne. Wer sich Gedanken über sein Outfit macht, da die Konfektionsgröße sich verändert hat, findet sicherlich bei unserem Partner SportLive in Lünen die passende Größe. Unser Vereinsmitglied Roland Lang ist euch dabei gerne behilflich. 

Über Pfingsten planen wir wieder die 3. Bergkamener Championstrophy, das Vereinsturnier mit unseren befreundeten Nachbarn. Die WTV-Spiele sollen ab dem 1. Mai beginnen. 

Wir hoffen zeitnah auch wieder mit der Wassergymnastik, dem Kinderschwimmen und der Aquafitness beginnen zu dürfen. Desweiteren planen wir für den Sommer wieder Gymnastikstunden am Clubhaus. 

Die Umwandlung der alten Ascheplätze in die Allwetterplätze erfolgt ab Mitte November. 

So jetzt habt ihr einen Überblick über unsere Planungen. Natürlich brauchen wir dabei weiterhin eure Unterstützung, sowohl in Form von vielen fleißigen Händen als auch in Form von finanzieller  Unterstützung auf unser Spendenkonto (IBAN DE 82 4415 2370 000 3381 78). In diesem Sinne bleibt gesund und wir sehen uns hoffentlich bald zur Clubhauseröffnung. Aktuelle Fotos vom Umbau findet ihr immer auf unserer Facebookseite und auf unserer Homepage. 

Euer Sportwart Urbe im Namen des gesamten Vorstands


Die Tennissaison ist  jetzt endgültig vorbei

Aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung ist die Tennissaison 2020 jetzt definitiv zu Ende. Ab dem 16.12.2020 ist unsere Anlage aufgrund der behördlichen Vorgaben geschlossen. Wir hoffen euch im nächsten Jahr eine noch längere Saison anbieten zu können, da dann die neuen Allwetterplätze fertig sein sollen und wir diese dann ganzjährig bespielen können. Die Absprache mit der Firma Sportas erfolgt noch in den nächsten Tagen. Wir sehen uns alle im Frühjahr zu Eröffnung des neuen Anbaus gesund und munter wieder. Bleibt gesund

Euer Vorstandsteam

Gabi, Heike, Bernd, Bodo, Johannes, Kevin, Rüdiger und Urbe


TC Bergkamen-Weddinghofen rüstet sich für die Zukunft

Im Herbst 2019 stellte Sportwart Dirk Urbanczyk seinen Vorstandskollegen erstmals das Projekt Moderne Sportstätte 2022 der NRW-Landesregierung vor. Der TCBW soll mit Mitteln aus dem Förderprojekt die 40 Jahre alten Tennisplätze in moderne Allwetterplätze umwandeln und zusätzlich sollen  2 der 6 Plätze mit einer Flutlichtanlage ausgestattet werden, so war der Plan des engagierten Sportwartes. 

Schnell wurde die Begeisterung der anderen Vorstandsmitglieder geweckt, es gab jedoch Zweifel an der Umsetzung des Großprojektes. Auf der Jahreshauptversammlung im Januar 2020 wurde das Projekt dann den Mitgliedern vorgestellt. Hierzu wurde Carsten Schönebeck von der Firma Sportas aus Olfen eingeladen um die Vorzüge und Unterschiede der Allwetterplätze vorzustellen. In dieser Versammlung wurde die Umwandlung beschlossen, sofern die Zuschüsse aus dem Fördertopf genehmigt werden. In Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund und dem Kreissportbund wurden im Mai die entsprechenden Anträge gestellt. Hierbei waren Heiko Rahn von der Stadt Bergkamen und Matthias Hartmann vom KSB eine große Hilfe. 

Zusätzlich wollten die Mitglieder das Clubhaus um einen Anbau von 60 qm in Eigenregie erweitern um für den zukünftigen Sportbetrieb auch in diesem Bereich bestens gerüstet zu sein. Der Anbau sollte komplett aus eigenen Mitteln und Spenden sowie mit sehr viel Eigenleistung errichtet werden. Am 18. März wurde der Bauantrag gestellt. Es wurden zusätzlich ein neuer Eingang und eine neue Zaunanlage  errichtet.  Leider musste das Richtfest Anfang November aufgrund der Coronapandemie ausfallen. Am 17. November erhielt der 1. Vorsitzende Bernd Goetze dann die erfreuliche Mail der Staatskanzlei mit der Genehmigung der Fördermittel in Höhe von 205.000,00 Euro. Die Gesamtkosten für die Umrüstung der Plätze und die Errichtung der Flutlichtanlage betragen 240.000,00 Euro, somit müssen ca. 15 % der Summe in Eigenleistung bzw. aus eigenen Mitteln finanziert werden. Hierzu wurde extra die Position eines Marketing- und Spendenbeauftragten im Vorstand installiert. Ulrich Wächter stellte sich für dieses Amt zur Verfügung und stellte u.a. eine Spendentombola auf die Beine und kümmerte sich auch um neue Werbepartner. Aber weiterhin ist noch die finanzielle Unterstützung von Spendern und Sponsoren gefragt. Dass die Mitglieder selber tatkräftig mit anpacken, zeigen sie zur Zeit bei der Erweiterung des Clubheims. Dieses soll im April 2021 eröffnet werden. Die Flutlichtanlage soll ebenfalls zum Saisonbeginn im Frühjahr fertig sein. 

Die Erneuerung der Plätze folgt leider erst im Herbst 2021, da die Firma Sportas bis dahin keine freien Kapazitäten hat, u. a. baut die Fa. Sportas auch Plätze der Boris-Becker Academy in Hochheim am Main. Da derzeit alle Tennishallen geschlossen sind, können die Mitglieder des TCBW immer noch auf den Außenplätze in Weddinghofen spielen, der Platzabbau erfolgt erst zu einem späteren Zeitpunkt. Dieses Angebot wurde in den letzten Wochen gut von den Mitgliedern angenommen, allerdings mit der Corona bedingten Einschränkung  nur Einzel zu spielen.  Dies zeigt, dass die Allwetterplätze der richtige Weg in die Zukunft des TCBW sind, auf den neuen Plätzen kann dann das ganze Jahr gespielt werden. 

Auch für den Umweltschutz engagiert sich der TCBW. Die neuen Plätze müssen nicht mehr gewässert werden. Zusätzlich wird in den nächsten Tagen in Zusammenarbeit mit der GSW eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Clubhaus installiert werden. Der eigene Strom wird dann klimafreundlich selbst produziert. 

Das Vorstandsteam um den 1. Vorsitzenden Bernd Goetze freut sich auf eine erfolgreiche Zukunft des TCBW und hofft, dass die 230 Mitglieder den eingeschlagenen Weg weiterhin so stark unterstützen. 

Desweiteren wünscht sich das Vorstandsteam, dass auch die Wassersportgruppen mit der Wassergymnastik, der Aquafitness und dem Kinderschwimmen Anfang 2021 wieder loslegen können.  An erster Stelle steht jedoch die Gesundheit und daher ruhen zur Zeit leider alle Vereinsaktivitäten. 

Sofern es die Situation erlaubt, ist für April eine schöne Saisoneröffnungsfeier in den neuen Räumen geplant.

  • 20200521_141556
  • 20200521_141601_resized
  • 20200606-WA0005
  • 20200625_083647_resized
  • 20200625_083652_resized
  • 20200630-WA0005
  • 20200801_161507_resized
  • 20200801_161517_resized
  • 20200801_161543_resized
  • 20200801_161556_resized
  • 20200801_161651_resized
  • 20200829_153416
  • 20200829_153422_resized
  • 20200829_153507_resized
  • 20200919_105817_resized


 

Saisonabschluss beim TC Bergkamen-Weddinghofen

Der TC Bergkamen-Weddinghofen veranstaltet am 3. Oktober sein traditionelles Saisonabschlussturnier. Um 11 Uhr starteten 16 Spieler um die letzten Sieger der Sommersaison 2020. Am Ende setzten sich Marion Kuchta bei den Damen und Franz Klinkhammer bei den Herren als Sieger durch. Sportwart Dirk Urbanczyk und der 1. Vorsitzende Bernd Goetze lobten bei der Siegerehrung den Zusammenhalt aller Mitglieder während der schwierigen Coronasaison 2020. Zusätzlich konnten die beiden den frisch gekürten Bezirksmeister Jürgen Eller auf der Anlage begrüßen. Jetzt freuen sich die Mitglieder des TCBW auf den neuen Anbau des Clubhauses, der zur Zeit in Eigenregie entsteht und zur Jahreshauptversammlung im März 2021 fertig sein soll.

  • 20201003_122558
  • 20201003_122329_1



Krombacher Brauereibesichtigung

Ein Kommentar von Gabi Vorspohl:

Am Samstag, den 25. Januar 2020 um 9.15 Uhr saß ich im Bus. In einem sehr bequemen, mit brauchbarer Toilette ausgestattetem Reisebus der Firma Vehling. Getränke waren an Bord.

Mit mir fuhren Mitglieder des TC Bergkamen-Weddinghofen, der Wassergymnastik und Freunde des TCBWs nach Krombach zur Brauereibesichtigung.

Dort wurden wir von Malte in Empfang genommen, der uns durch das neu gestaltete Besucherzentrum führte und uns die Herstellung der verschiedenen Biere sehr interessant erläuterte.

Anschließend haben wir den berühmten Krombacher Dreiklang genossen: Frisch gezapftes Krombacher Pils, Westfälischer Schinken und Krombacher Braustubenbrot. Leider mussten wir dann da raus, aber im Bus war es auch sehr unterhaltsam.

Michael Tolksdorf hatte nicht nur unsere Brauereibesichtigung organisiert, sondern uns auch ein leckeres Chili con carne gekocht, das wir dann in gemütlicher Runde im Vereinsheim am Abend verzehrten. 

  • WhatsApp Image 2020-01-25 at 16.34.10 (1)
  • WhatsApp Image 2020-01-25 at 16.34.09
  • 84619032_2740071769422320_5873966804958707712_o


Bericht zur Jahreshauptversammlung 2020

Vor Rekordkulisse hat am 18.01., in unserem Clubheim am Häupenweg, die Jahreshauptversammlung 2020 stattgefunden.

Neben Ehrungen der Jubiliare haben auch Themen wie die Erweiterung unseres Clubheims, der Bau von Allwetterplätzen sowie anstehende sportliche Angelegenheiten, im Hinblick auf kommende Sommersaison, ihren Platz gefunden.

Neuerungen gab es auch in der Vereinsführung:

So hat Johannes Hietkamp den Posten des Geschäftsführers von Ronny Täuber übernommen, zusätzlich wurde Costa Jackisch in die Vereinsführung berufen. Daüber hinaus wurde Linda Hackel als 1. Kassiererin gebührend verabschiedet - Rüdiger Kroll übernimmt im Jahr 2020 diese Funktion.

  • WhatsApp Image 2020-01-19 at 13.23.44
  • Jubilare
  • WhatsApp Image 2020-01-19 at 13.43.37 (1)
  • WhatsApp Image 2020-01-19 at 13.43.37
  • WhatsApp Image 2020-01-24 at 00.29.36
  • WhatsApp Image 2020-01-24 at 00.29.36 (1)


 

  

 

 

 

 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos